Istrien

Istrien ist die größte kroatische Halbinsel, gelegen an der westlichen Adriaküste. Fast entlang der ganzen westlichen Seite von Savudrija im nördlichen Teil bis zum Kap Kamanjak im südlichen erstrecken sich Fischerstädtchen, Inselchen, versteckte Buchten, Strände, Felder und wunderschöne Aussichtsplätze. Vom Aussichtsplatz am höchsten istrischen Berg Učka bietet sich ein Blick von vollen 360 Grad, bei welchem der Atem stockt: die istrische Halbinsel, die Inseln der nördlichen Adria, die Berge von Gorski Kotar, Venedig, die italienischen Alpen...

Istrien hat eine lange Tradition und Kultur, welche eine Vielzahl an erhaltenen archäologischen kulturell-geschichtlichen Denkmälern verschiedener ethnischer Kulturen und Zeiten hinter sich gelassen hat, von welchen einige unter dem Schutz von UNESCO stehen. Die römische Arena in Pula, die Basilika Eufrasia in Poreč, die Altstadt Rovinj, die Inselgruppe von Brijuni sind nur ein Teil des istrischen Stolzes… 

Im Inneren wiederum verstricken sich Hügelchen, Bäche, Weinfelder, Felder, Olivenfelder, mittelalterliche Basteien, Festungen und Orte mit erkennbarer traditioneller Architektur eingefügt in die wunderschöne Natur. Finden Sie einen der Spazier- oder Radfahrwege, schauen Sie hinter die Türen der istrischen Weinkeller und erleben Sie Istrien!

Wussten Sie schon?

  • Istrien durchschneidet die 45. Parallele der nördlichen geographischen Breite und dadurch befindet sich die istrische Halbinsel genau auf halbem Weg zwischen dem Äquator und dem Nordpol
  • Die istrische Küste mit zahlreichen Buchten, Halbinseln und Inselchen ist 537 Kilometer lang
  • Istrien hat mehr als 2.400 Sonnenstunden im Jahr
  • In Istrien erstrecken sich auf fast 2.600 Kilometern ca. sechzig eingezeichnete Radfahrwege
  • Der höchste Berg Istriens ist Učka (1.396 m)
  • Der längste Fluss ist Mirna (32 km)
  • Die kleinste Stadt der Welt ist das istrische Hum
  • Das größte istrische Tier ist der istrische Ochse Boškarin (1,80 m und 1.200 kg)
  • Der größte Trüffel wurde im Wald von Motovun gefunden und ging mit seinen 1,31 kg in das Guinness Buch der Rekorde ein
  • Die bekannteste Sternwarte in Kroatien befindet sich in Višnjan (neben Poreč)
  • Die größte Stadtruine ist Dvigrad – sie erstreckt sich auf 16.000 Quadratmetern.
  • Das größte Kloster in Istrien befindet sich im Ort Sveti Petar im Wald
  • Der höchste Glockenturm Istriens ist jener von Vodnjan, neben der Kirche des Hl. Blaž – er ist 60 Meter hoch.
  • Das westlichste istrische (und auch kroatische)Bauwerk, der Leuchtturm in Savudrija, ist 36 Meter hoch
  • Die Inselgruppe von Brijuni wurde zum Nationalpark erklärt
  • Die venezianischen Paläste und Kirchen, sowie das Amphitheater in Pula, die bekannte Arena (größtes antikes Bauwerk Istriens), wurden aus istrischem weißem Stein erbaut